Bundeskabarettfestival 2016

Bärbel Kuzak und Matthias Schwarzmüller von der Bundesvereinigung Kabarett, Ascherslebens Oberbürgermeister Andreas Michelmann und Salzlandsparkassenchef Hans-Michael Strube besiegeln ihre Zusammenarbeit (Foto: Stadt Aschersleben)

Die Bundesvereinigung Kabarett e.V. lädt ein zum 26. Bundeskabarettfestival in Aschersleben. Am ersten Novemberwochenende treffen sich die Kabarettisten im Bestehornhaus. Unzählige Berufs- und Amateurkabarettisten stellen auf drei Bühnen ihr Können unter Beweis.

Am 4. November steht ab 20 Uhr die Eröffnungsveranstaltung auf dem Programm. Claus von Wagner präsentiert "Die Theorie der feinen Menschen". Am 5. November beginnt um 10 Uhr ein öffentliches Kabarettprogramm im Großen Saal mit Carmen Ruth und Josephine Gardner. Parallel laufen von 10 bis 15:45 Uhr die Werkstattprogramme. Ab 16:15 wird zum Science Slam eingeladen, ab 18 Uhr führen die Hengstmann-Brüder "Nebenbei" auf und ebenfalls um 18 Uhr meint Ingo Börchers: "Die Welt ist eine Google". Das Musikkabarett Schwarze Grütze steht schließlich ab 21:30 Uhr auf der Bühne und präsentiert "Das Besteste".